Schlagwort-Archive: Kulturwissenschaften

South Park im Fokus der Critical Whiteness Studies

Handelt politisch korrekt und fortschrittlich, wer als Weißer die andere Hautfarbe eines Schwarzen „übersieht“? Weit gefehlt, warnen die Vertreter der Critical Whiteness Studies. Diese „Color-Blindness“ ist nicht nur blind gegenüber dem Konstruktcharakter der Weißen Norm. Sie blendet auch rassistische Strukturen und ihre Historie an der Oberfläche aus und schreibt sie dahinter insgeheim fort. Was passiert aber, wenn nicht ausgeblendet, sondern stattdessen unter programmatischem Verzicht auf jegliche politische Korrektheit eingeblendet wird? Das tut die US-amerikanische Fernsehserie „South Park“ ohne Unterlass und erfreut daher als prima Untersuchungsgegenstand für meine Hausarbeit! Weiterlesen

Der Werbespot in der Erlebnisgesellschaft

Erleben wir Film ähnlich realistisch wie alltägliche Episoden? Wie kann Werbung sich den Realismus des Filmbilds zunutze machen, wenn Menschen ihr Handeln am Erlebniswert orientieren? Mit Schulzes kultursoziologischer Theorie der Erlebnisgesellschaft und dem breiten Spektrum klassischer, semiotischer, semiopragmatischer sowie kognitiver Theorien des Films kartiert diese Magisterarbeit das filmische Potenzial, realistische Erlebnisse zu vermitteln. Weiterlesen